Klanganwendungen nach Walter Häfner

Person steht mit den Füssen in einer Klangschale. Eine Hand schlägt die Klangschale mit einem Schlegel an.
Klanganwendung

Die Klangmethode, die Walter Häfner seit 1995 stetig weiter entwickelt, ist ein System bei dem Klangschalen, Zimbeln, eine tibetische Glocke, verschiedene Gongs, ein Monochord und eine Klangliege zum Einsatz kommen.

Bei dieser Form der Klangmassage werden neun bzw. dreizehn Schalen entsprechend dem Energiefeld des Menschen um und auf den Körper des Klienten gestellt. Diese Klangschalen werden dann nach einem bestimmten Muster angespielt. Das Muster beruht auf der Ordnung der "Blume des Lebens", welches auch zu vergleichen ist mit der Systematik des Lebensbaumes. (siehe: D. Melchizedek "Die Blume des Lebens")

Frau liegent, auf ihrem Oberkörper stehen Klangschalen. Eine Frau steht daneben und schlägt Klangschalen an.
Klanganwendung

Die Töne der Klangschalen, kombiniert mit den Klängen der weiteren Instrumente, erzeugen eine sanfte und gleichzeitig machtvolle Klangsymphonie. Die Töne dringen durch die Haut in den Körper ein, und die Flüssigkeiten im Körper beginnen zu Schwingen. Alle Zellen geraten in Vibration und erhalten in der Entspannung enorme Energie und positive Information. Sanft aber eindringlich führen die meditativen Klänge auf eine Reise in die inneren Welten. Stress, innere Unruhe und Anspannung fallen ab. Tiefer Frieden, Entspannung und Gelassenheit stellen sich ein. In diesem tiefen Entspannungszustand schwingen die Gehirnwellen in einem niederen Alphabereich, in dem die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können.

Wirkung der Klanganwendungen auf Körper und Geist und Seele

Der Klang wirkt auf den Bespielten und den Spieler auf vielfältige Weise:

  • nervenstärkend
  • schlaffördernd
  • blutdrucksenkend und Blutdruck stabilisierent.
  • Durch den Klang wird die Zellschwingung erhöht, dadurch können sich Muskeln neu bilden bzw. aufbauen.
  • Stärkung des Immunsystems.
  • Förderung und Erhaltung der Lebenskraft.
    Die monotonen Klänge sind  wohltuend für den Körper und die Seele. Schon bald entspannt sich der Klient, tiefer Frieden und Gelassenheit kehren ein und bringen den Lebensmut und die Lebensfreude wieder zurück.
  • Stärkung des Selbstwertes sowie Entwicklung von Kraft , Mut u. Gelassenheit.
  • Der Klang unterstützt Sie auf den Wegen Ihrer Selbstverwirklichung.
  • Klang ist Prophylaxe.
  • Tiere und Pflanzen reagieren ebenfalls positiv auf den Klang. Auch hier gibt es bemerkenswerte Beispiele für die Wirkung der Klanganwendungen.

Lassen Sie sich einladen und entdecken Sie für sich die Klanganwendungen nach Walter Häfner. 

Wir bieten die Klanganwendungen als Einzelsitzung und für Paare.